Responsive


Heute weiß man als Webseitenbetreiber nie so genau womit die Besucher auf die Seite zugreifen. Sie können das über den PC tun, aber auch über einen Tablett-PC, ein Smartphone, einen Laptop o.ä. Dann weiß man auch nicht ob der Besucher sein Smartphone gerade im Hochformat oder im Querformat benutzt. Eine einziges statisches Design würde hier schnell an Grenzen kommen. Die Seite würde einfach nicht gleich gut auf allen Medien aussehen und sie würde sich auch nicht immer gut bedienen lassen. Beim Smartphone zum Beispiel sind wir an eine ganz andere Bedienung gewöhnt. Die Menüs sehen i.d.R. anders aus als am PC usw.


Das responsive Design versucht nun diesen ganzen Unterschieden gerecht zu werden. Das passiert indem die Webseite erkennt mit welchem Gerät Sie auf die Seite zugreifen und sich entsprechend anders darstellt. Probieren Sie es aus! Nehmen Sie Ihr Smartphone und halten es im Hochformat. Rufen Sie diese Seite auf und schauen Sie, wie sie sich präsentiert. Wenn Sie nun Ihr Smartphone ins Querformat drehen, kann sich die Darstellung schon ändern, das hängt auch von Ihrem Smartphone ab. Ein Samsung S5 z.B  stellt die Startseite anders im Hochformat als im Querformat dar.

Indem ich für diese Seite ein responsives Design gewählt habe, komme ich Ihnen entgegen und überlasse Ihnen die Wahl mit welchem Gerät Sie die Seite aufrufen. Sie sollte sich den Möglichkeiten Ihres Gerätes anpassen. Das grundlegende Layout stammt von http://www.astemplates.com/ . Ich habe es für mein Thema - die Naturfotografie - lediglich etwas angepasst.

Das Bild zeigt den dritten Slider im Kopfbereich der Seite. Dieser wird zum Beispiel beim Smartphone im Hochformat NICHT angezeigt.